Sie sind hier: Städte u. Gemeinden / Stadt Pirmasens / Niedersimten

Niedersimten

Stadtauswärts in südwestlicher Richtung liegt, windgeschützt eingebettet in einer Talsenke, umgeben von Wald und herrlicher Natur, mit Zugang zum Naherholungsgebiet „Gersbachtal“, der Stadtteil Niedersimten. 

 

Nachweislich wurde Simten erstmals um das Jahr 1150 erwähnt. Wenn auch die Funde Hinweise auf eine Besiedlung zu diesem Zeitpunkt konkretisieren, so lassen Ortsnamen aus dem 11. Jahrhundert darauf schließen, dass sich schon weitaus früher Menschen im späteren Niedersimten aufhalten. Der Name Sympeton – die keltische Bezeichnung für Schöpfstelle – ist ebenso ermittelt wie der Name Sobebetten.  

 

Niedersimten ist geprägt durch ein vielfältiges Angebot an Vereinen wie beispielsweise der Budoclub, der Fanfarenzug, der Fußballverein FCN, die Naturfreunde oder der Pfälzerwaldverein und bietet somit allen Interessierten ein reges Vereinsleben. 

 

Weiterhin hat Niedersimten eine Vielzahl an gut ausgeschilderten Wanderwegen in alle Richtungen anzubieten. Wanderer können im Naturfreundehaus Niedersimten im Naherholungsgebiet Gersbachtal einkehren.  

 

Sehenswürdigkeiten und   Westwall Museum Gerstfeldhöhe
Einrichtungen:
 
Einwohner: 1.305

« Zurück