Krähenberg

Am 5. Mai 1869 wurde der Name Krähenberg bekannt, nachdem hier der Krähenberger Meteorit nieder gegangen war. Das Einschlaggetöse wurde bis in die Rheinebene wahrgenommen. Der Meteorit befindet sich heute im Historischen Museum der Pfalz.

Diese Situation, die damals für reichlich Aufsehen sorgte, hat Ewald Knoll aus Knopp-Labach mit Statisten aus dem Ort in einem Film nachgestellt. 

 

Die Krähenberger Bauern waren früher, als noch die meisten Haushalte Kartoffeln einlagerten, in der gesamten Westpfalz für ihre Qualitätskartoffeln bekannt. Sie fuhren mit ihren beladenen Schleppern von Haus zu Haus und wurden oftmals schon ungeduldig erwartet.

 

Einwohner: 165

« Zurück